0
Dein Warenkorb

Nagelbild Anleitung

Wer kennt es nicht? Das Wochenende steht an und man weiß noch nicht, was man mit den Kindern tun soll. Ein Nagelbild ist eine super Gelegenheit den Umgang mit Hammer 🔨 und Nagel zu schulen und zugleich Spaß zu haben. Um dir das Leben ein bisschen einfacher zu gestalten, findest du hier eine kurze Anleitung 🤓 was du brauchst und was genau zu tun ist.

Schreib uns gerne einen Kommentar, falls du Fragen zur Umsetzung hast 😊

Was brauchst du?

Material

  • Holzplatte (min. 20 x 20 cm)
  • Nägel (min. 40 Stück, für alle Fälle sind 45-50 Stück besser)
  • Fäden (am besten zwei verschiedene Farben mit jeweils 2 m Länge)
  • Klebestreifen (4 Stücke zum Befestigen der Schablone)
  • Schablone

Lass dir die druckfertige Schablone an deine E-Mail Adresse schicken:

Werkzeug

  • Hammer
  • Klammer (optional, zum Schutz der Finger)

Was ist zu tun?

  1. Schablone ausdrucken und ausschneiden
  2. gesamtes Material bereitlegen
  3. Schablone mit Klebestreifen auf der Holzplatte befestigen (somit kann die Schablone später nicht verrutschen)
  4. Nägel durch die Schablone in die Holzplatte hämmern. Die Punkte auf der Schablone markieren die Stellen für die Nägel.
    Achtung: Hier musst du auf Finger deines Kindes aufpassen! Zum Schutz der Finger empfehlen wir die Verwendung einer Klammer als Fingerschutz. In der All-in-One Projektbox „Nagel und Faden“ ist unsere eigens dafür entwickelt Klammer bereits enthalten.
  5. Nachdem an allen Markierungen ein Nagel reingeschlagen wurde, können die Klebestreifen und die Schablone einfach abgerissen werden.
  6. Jetzt kommen die Fäden ins Spiel. Am besten eine Schlaufe an einem Ende des Fadens knoten. Einfach mit der Schlaufe an einem der äußeren Nägel beginnen.
  7. Einfach mit dem Faden von Nagel zu Nagel gehen und jeweils einmal um den Nagel wickeln. Bei der Verwendung mehrerer Farben usw. kann der Kreativität noch mehr Spielraum geboten werden.
  8. Um ein möglichst dichtes Bild zu erzielen empfehlen wir eine zweite Runde mit dem Faden „zu drehen“. Dafür zunächst die erste Schicht mit den Händen nach untern drücken, damit genug Platz für die zweite Schicht ist.
  9. Schritt 7 und 8 beliebig oft wiederholen.
  10. Fertig ✅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert